HERBST-MOMENTE im Zillertaler Grillhof! Wir haben neue Pauschalen für Sie zusammengestellt. NEU! Mit unseren eBikes können Sie das Zillertal erkunden und bei uns mit ÖKO-Strom wieder aufladen!
Anfrage Buchen
  • Familienurlaub Sommer im Zillertaltal

    Familienurlaub Sommer im Zillertaltal

  • eBikes Radtour im Zillertal

    eBikes Radtour im Zillertal

  • Golf im Zillertal

    Golf im Zillertal

  • Almabtrieb im Zillertal

    Almabtrieb im Zillertal

  • Radtour in den Zillertaler Bergen

    Radtour in den Zillertaler Bergen

  • Klettern im Zillertal

    Klettern im Zillertal

Erkunden Sie das Innere des Berges

Werden Sie zum Entdecker bei einer Höhlenwanderung


Die Spannagelhöhle

Wie allgemein bekannt, besteht der Alpenhauptkamm hauptsächlich aus Urgestein. Als eine geologische Besonderheit zieht sich jedoch ein Marmorzug (Kristaliner Kalk) von Hintertux nach Süden zum Spannagelhaus. In dieser Marmorschicht liegt das Spannagelhöhlensystem mit seinen zahlreichen Naturwundern. 1964 wurde diese einmalige Höhle mit ihrer Umgebung unter Bundesdenkmalschutz gestellt und seit 1. Juli 1994 wurde ein Teil durch Privatinitiative für Besucher geöffnet.

So ist es jetzt möglich, ganzjährig unter fachkundiger Führung ca. 500m der eingangsnahen Teile zu besichtigen. Hier führen Gänge kilometertief in den Berg hinein. Über einen engen und daher recht eindrucksvollen Gang, vorbei an den "Bullaugen", erreicht man schließlich den "Wassergang". Kesselfürmige Auswaschungen und kreisrunde Gletschermühlen erzählen von der Entstehung dieses Höhlenteils. Im östlichen Abschnitt dieses Ganges wurde ein Höhlenmuseum eingerichtet, wo einige Kostbarkeiten aus dem Bergesinneren ausgestellt sind. Nun steigt man über eine steile Treppe hinauf ins überlagernde "Eingangslabyrinth", geht zurück zum Haupteingang und damit zum Eingang.

Über in den Fels gehauenen Tritte erreicht man auf abenteuerliche Weise die Vereinigungshalle mit der Hängebrücke, die den Dr.Lorenz-Schacht überspannt. In dieser geräumigen Halle sind blaugrau-weiß gebänderte Marmore zu sehen, durch deren Schönheit die Besucher immer wieder ins Staunen versetzt werden. Nun geht der Weg weiter durchs sogenannte Postkartl zum Beginn vom Kolkgang.

Die tiefen Höhlenteile sind jedoch nach wie vor nur erfahrenen Höhlenforschern vorbehalten. Zahlreiche unerforschte Fortsetzungen lassen noch so manche Überraschung erwarten! Nach der Einkleidung (Helm Schutzmantel, Skifahrer bekommen Gummistiefel) geht`s zum direkt am Spannagelhaus gelegenen Höhleneingang. Über eine Natursteintreppe steigt man elegant hinunter in den "Haupteingang". Schon dort lassen Auswaschungen und mehr als fußballgroße Gerölle erahnen, welch wuchtige Wildbäche an der Entstehung dieses Höhlensystems beteiligt waren.

Buchen Sie Ihr 4-6stündiges Höhlentrekking mit erfahrenen Höhlenführern und erforschen Sie die Tiefen des Hintertuxer Gletschers.


Für alle hier auf unserer Website angebotenen Action Aktivitäten stehen Ihnen die Profis der Firma eFACT zur Verfügung!

Sie haben Interesse? Dann fragen Sie bei uns unter info@zillertaler-grillhof.at an, oder setzen sich mit der Firma eFACT direkt in Verbindung.

Zillertaler Grillhof - Familie Rist  |  Großriedstraße 16  |  6273 Ried im Zillertal  |  +43 5283 2250  |  +43 5283 3153  |  info@zillertaler-grillhof.at